Professor Dmitry Smolski




2013 hat Dmitry Smolski die höchste Auszeichnung im Bereich Kultur in Weißrussland erhalten. Der Orden "Franzisk Skorina" wurde ihm persönlich von Präsident A.Lukaschenko feierlich überreicht.

Schon in 2012 hat seine Oper "The Grey Legend" die beste Kritik des Europäischen Opernfestivals bekommen. Aufgeführt wird "The Grey Legend" in der Oper in Minsk, welche weiterhin vor ausverkauften Rängen stattfindet. Eine DVD Aufnahme des großartigen Werkes ist bereits von Victor geplant.

 

 

 

Die gemeinsame Arbeit von Victor und seinem Vater kann man bei Victors Solo CDs erleben. "The Heretic" und "Majesty and Passion" werden im August 2013 bei Drakkar Records wiederveröffentlicht.

 

www.operanews.ru/

www.belarusopera.by/archiv

www.tvr.by/rus/news






Dmitry Smolski (CD Maximum)

"Best Of Dmitry Smolski" - release date - April 2010

produced by Victor Smolski


Dmitry Bronislawowitsch Smolski, Professor, und mehrfach ausgezeichneter Nationalkunstpreisträger, wurde 1937 in Minsk / Belarus geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung am Moskauer Konservatorium und absolvierte diese 1960 am Belarussischen Staatskonservatorium. Bereits zwei Jahre später wurde er dort selbst Dozent, aber an erster Stelle stand nach wie vor seine kompositorische Arbeit. Zu seinen größten Werken gehören unter anderem 12 Symphonien, 2 Opern ("The Grey Legend" und "Franzisk Scorina"), 2 Monumentaloratorien ("My Motherland" und "Poet"), verschiedenste Instrumentalkonzerte, 2 Streichquartette und zahlreiche Kammermusikwerke, welche bereits von den besten nationalen und internationalen Dirigenten weltweit präsentiert wurden u.a. in Berlin, Mühlheim (Deutschland), Seoul (Korea), Moskau, Kiew, Minsk usw.

In den Jahren 1967-1989 erfolgten zahlreiche LP-Veröffentlichungen bei der größten russischen Plattenfirma "Melodia", 1992 gab die englische Plattenfirma "Olympia" eine CD mit dem Namen "Belarussian Series" heraus, darauf 5 Werke von Professor Dmitry Smolski.

Bis heute hat er unzählige Studenten aus den USA, Deutschland, Polen, Israel und somit eine neue Generation von Komponisten ausgebildet, und gilt momentan als führender Komponist der modernen Musikgeschichte Russlands, bzw. der gesamten ehemaligen Sowjetunion.